· 

Walnuss-Pflaumen Ecken

Die veganen Walnuss-Pflaumen Ecken sind ideal, wenns mal schnell gehen muss.

 

 

Dazu brauchen wir:

Boden:

  • 330 g Dinkelmehl
  • 180 g Margarine
  • 80 g Rohrzucker
  • 4 EL Sojadrink
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 100 g Pflaumenmus/Pflaumenröster
  • 100 g Kuvertüre dunkel

Belag:

  • 80 g Rohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 25 g Agavendicksaft o.ä.
  • 100 g Sojacuisine
  • 50 g Magarine
  • 200 g Walnüsse gehackt
  • 250 g Mandelln fein gemahlen
  • 100 g Trockenpflaumen klein gewürfelt
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung

Aus Mehl, Margarine, Rohrzucker, Sojadrink und Salz einen geschmeidigen Teig herstellen (Klappt am besten mit den Händen). für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Ofen auf 180 °C vorheizen.

 

Derweil Margarine, Rohrzucker, Vanillezucker, Agavendicksaft und Sojacuisine in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und Nüsse und Trockenpflaumen unterrühren.

 

Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und 10 Minuten vorbacken.

 

Dann den Boden mit Pflaumenmus bestreichen und die Nussmischung gleichmäßig darauf verteilen.

Nochmals für 15 - 20 Minuten backen.

 

Auskühlen lassen und dann in Quadrate oder Dreiecke schneiden.

 

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die ganz ausgekühlten Quadrate damit verzieren

 

 

Schönes Backen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0