· 

Selleriesuppe mit Apfel und Ingwer

Ich weiß.

Sellerie ist ein schwieriges Thema.

Ich selber mochte früher Sellerie überhaupt nicht. Alleine schon der Geruch hat mir die Haare zu Berge stehen lassen.

 

Aber durch diese Suppe habe ich meine Liebe zu Stangensellerie entdeckt. Ich kann es kaum glauben, aber ich esse jetzt Stangensellerie sogar als Snack einfach roh und die Blicke wenn man in der Öffentlichkeit einfach Stangensellerie auspackt und isst - unbeschreiblich!

 

Außerdem ist diese Suppe DIE Hühnersuppe der veganen Ernährung bei Erkältungen. Spaß beiseite, jetzt gehts ans Kochen!

 

 

Was brauche ich?

  • 1 Zwiebel
  • 6 - 8 Stangen Sellerie
  • 1 Kartoffel
  • 1/2 Apfel
  • 1 Karotte
  • 1 TL frischen Ingwer (gerieben)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 TL Ahornsirup

 

Die Zwiebel grob schneiden und in etwas Öl anbraten. Den Stangensellerie und die Karotte waschen, in Stücke schneiden, den Ingwer reiben und kurz mitrösten. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Kartoffel und den Apfel schälen und würzelig schneiden und ebenfalls dazu geben. Lorbeerblatt hinein und dann köcheln lassen, bis das Gemüse schön weich ist. Das Lorbeerblatt herausgeben und alles pürieren. Zum Schluss noch mit Salz und Ahornsirup abschmecken.

 

Also, legt eure Vorurteile gegenüber Sellerie beiseite und probiert dieses Rezept aus!

Guten Appetit

Kommentar schreiben

Kommentare: 0