· 

Waschmittel aus Kastanien

Vorteile:

  • Gratis
  • Zero Waste
  • Sanft
  • Ohne Chemie
  • Natürliche Saponine, die für die Waschwirkung verantwortlich sind
  • ideal für empfindliche Haut
  • auch weiße Wäsche bleibt Weiß
  • Es wird kein Weichspüler benötigt
  • Kann als Vorrat für das Ganze Jahr gemacht werden

Herstellung

 

 

Es werden pro Waschgang 4 - 5 Kastanien benötigt. Diese werden im Mixer (z.B.  https://amzn.to/2PF37vN) zerkleinert und anschließend mit 400 ml heißem Wasser aufgegossen. 20 - 30 Minuten ziehen lassen und die Kastanienstückchen heraussieben (nicht wegwerfen, wenn man mehrere Waschgänge hintereinander waschen möchte, kann dies erneut aufgegossen werden!)

Beim abseihen sieht man dass die enthaltenen Saponine, freigesetzt werden, denn es bildet sich ein Schaum an der Oberfläche. Dann ab in das Waschmittelfach oder direkt in die Trommel und wie gewohnt waschen.

Saponine

Quelle: https://www.smarticular.net/waschmittel-aus-kastanien-herstellen/
Copyright © smarticular.net
Saponine

Quelle: https://www.smarticular.net/waschmittel-aus-kastanien-herstellen/
Copyright © smarticular.net
Saponine

Quelle: https://www.smarticular.net/waschmittel-aus-kastanien-herstellen/
Copyright © smarticular.net

Waschpulver auf Vorrat herstellen

Wer Waschmittel aus Kastanien über das ganze Jahr haben möchte, kann die zerkleinerten Kastanien im Backofen bei 50°C füür 2 - 3 Stunden trocknen lassen (Wichtig! Kochlöffel oder Geschirrtuch in die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann).

Vor Feuchtigkeit geschützt lagern, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Die benötigte Menge des Kastanienpulvers wie gewohnt aufgießen und verwenden.

 

Ich habe aus ca. 10 Kilo Kastanien Waschpulver auf Vorrat hergestellt. Das müsste bis zur nächsten Kastaniensaison reichen (1 Personen Haushalt ~ 2 Wachgänge/Woche)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0